Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Konvent der Bürgermeister

Der Konvent der Bürgermeister ist eine europäische Initiative, deren Mitglieder sich zur Steigerung der Energieeffizienz und Nutzung nachhaltiger Energiequellen verpflichten. Unterzeichner sind Städte und Gemeinden in Europa. Ihr selbst auferlegtes Ziel ist es, die energiepolitischen Vorgaben der EU zur Reduzierung der CO2-Emissionen um 20 Prozent bis zum Jahr 2020 zu übertreffen.
Der Verein Alpenstadt des Jahres ist seit 2012 offizieller Unterstützer des Bürgermeisterkonvents. Er erkennt damit den Bürgermeisterkonvent als wichtiges Instrument für Gemeinden in Sachen Klimaschutz an, fördert den Informationsaustausch zwischen den Städten des Bürgermeisterkonvents und den Alpenstädten und ermutigt die eigenen Mitglieder zur Umsetzung der Ziele des Konvents.
Die Alpenstädte des Jahres Chambéry, Annecy, Bozen, Idrija und Sonthofen haben den Konvent der Bürgermeister bereits unterzeichnet. Demnächst beitreten wird Bad Reichenhall. Diese Städte haben unter anderem einen Aktionsplan für nachhaltige Energie erstellt und konkrete Massnahmen erarbeitet, wie sie ihren CO2-Ausstoss reduzieren wollen.
Der Beitritt zum Bürgermeisterkonvent ist für den Verein und seine Mitglieder wesentlicher Baustein ihrer Klimapolitik: Die Alpenstädte des Jahres setzen sich unter anderem mit dem Alpine Space Projekt Alpstar dafür ein, die Alpen zur klimaneutralen Modellregion innerhalb 2050 zu machen. 

Bericht über die Aktivitäten der Mitglieder des Konvents der Bürgermeister im Jahr 2013 (en)

Alpenstädte unterstützen Bürgermeisterkonvent

Alpenstädte fordern Tempo 30

Chamonix GapChambéryBrig-GlisSondrioSonthofenHerisauTrentoBozenBad ReichenhallBad AusseeBellunoVillachMariborIdrija Annecy Lecco Tolmezzo Tolmin karte_alpen.png

 

 

 

 
Benutzerspezifische Werkzeuge